Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Zitat
heute  hat sich Taylorjean timmy bei mir gemeldet er wäre nach dem überfall nieder geschossen worden und wäre seitdem im kranken haus gewesen  und er wäre  kein schlechter mensch und er liebe mich immer noch sehr und ich soll mich doch bitte melden
2
Männliche Scammer / Male Scammer / Re: Taylor Jean Timmy @ Facebook.com
« Letzter Beitrag von Mondfee am 23,Jun,2017, 18:27:57 »
Zitat
er hat sich bei mir mit Taqylor jean Timmy aus england ausgegeben ich kann ihnen auch die adresse und telefon geben  und was mir alles passiert ist ich habe 41000 euro verloren

Zitat
ich habe nur die adresse von england dann wo ds geld hingegangen ist zuerst nach istanbul an eine sicherungsfirma  dann nach australien auf eine bank da habe ich auch namenvon bank und wer das geld empfangen hat

Zitat
die ersten zahlungen gingen nach istanbul zu einer sicherheitsfirma namens alphaname Kelvin atusi--- an die  AK Bankkonto nr  0155079 swift codeAKBKTRIS istanbul Türkei da wäre für mich ein paket und das müsste ich bezahlen sonst ginge es an die staatsanwaltschaft und ich hätte eine grosse strafe zu erwarten  und dann bekam ich vomzoll auch noch die aufforderungper maildas geld zu zahlen wein ja der Taylor das paket mit meinem namen versehen hatte Zoll TürkeyCostoms.gov@asia.commit paket nr c373811xxx paket code 6502 das paket sollte bei mir abgegeben werden am 18 mai es kam nicht an ich meldete mich aber es kamen nur fadenscheinige ausreden warunm die die verzögerungen sind dann hies es Taylor und ich müssten das paketselbst in  ISTANBUL     ABHOLEN   tAYLOR VERSPRACH SO SCHNELL ALS MÖGLICH ZU MIR ZU FLIEGEN ABER ER KÖNNTE MIT SEINER KREDIT KARTE KEIN GELD BEKOMMEN OB ICH IHM DAS GELD FÜR FLUG  :HOTEL  U:S: W  SCHICKEN KÖNNTEES WAREN  15500 EURO  ICH SCHREIBE IHNEN NOCH DIE EMAIL DES HERRN ATUSI DAS WAR DER ERSTE TEIL

Zitat
de sicherheits firma ist ---AlphaBeta@diplomat.com

Zitat
das paket kam deswegen nach istanbul weil mein freund Taylor mit einem schiff der Maersk line als direktor an bord nach australien segelte und in der türkey einen maschinen schaden hatten angeblich und er hätte angst gehabt um sein geld  das ich aber zu der zeit noch nicht wuste das er mir geld schicken wollte  er meldete sich dann angeblich in australien er jette mir das er das schiff verlasse und mit dem flugzeug zu mir fliegen wollte so nach 1 woche sagte er mir er bekomme auf seine kredit karte kein geld von der bank ich müsste ihm helfen wenn ich ihm geld schicke er habe einen taxy fahrer an der hand und auf dessen konto könnte ich das geld schickenan die Commenwealth bank -- an Prince Ogbeide nr.4Felicia Place Blacktown, Sydney australienund immer wenn er geld brauchtewar er krankund weinte am telefon und ich glaubte ihm dann war der pass nicht mehr gültig zur ausreise also neuer pass dann brauchteer ged fürs hotel und für bearbeitungsgebühr und so kamen dann 12000euro usammen dann schrieb er mir er hätte jetzt alles zusammen und werde am 5 mai in Sydney abfliegen und am 6 mai in stuttgart landen  er schickte mir einen flugplan miter kam nicht an und erst am montag schrieb er mir sie wären auf dem weg von der bank tzm flughafen überfallen worden und bedroht er würde sich wieder melden wenn sein fahrer geld besorgt hätte für den flug ich solle mir keine sorgen machen es werde alles gutda wur ja zusammen nach istanbul müssten das paket abholen dann war ssense von da an meldete er sich nicht mehr also waren es insgesammi 41000euro  ich weiss wie kann man so blöde sein aber ich liebte ihn wirklich mit den vielen schwüren versprechungen und gelübten von gott denn er sagte er wäre sehr gläubig das ist meine geschichte



3
das Profil ist nicht mehr vorhanden

Nachricht von unserer FB-Seite


Zitat
ich bin auch aufeinenengländer namens Taylor jean Timmy herein gefallen er hatte fotos von einem geschäftsmann aus der Türkei geschickt leider habe ich es zu späth erfahren mein pech

Zitat
jetzt ist dasselbe foto wieder auf fb mit dem namen harald hoss



Bild zeigt Gafur Aliser aus der Türkei

wird auch hier verwendet     Harald Hoss

http://anti-scam-forum.net/forum/index.php/topic,4067.msg33261.html#msg33261
4
Russland - Scam - Kontakte / Re: Anna <moonnlight010@gmail.com>
« Letzter Beitrag von Almöhi am 19,Jun,2017, 19:45:32 »
Zitat
Date: Sun, 18 Jun 2017 10:36:47 +0400

Über Russland eingeliefert
Zitat
General IP Information
IP:   188.162.43.69
Decimal:   3164744517
Hostname:   client.yota.ru
ASN:   31133
ISP:   PJSC MegaFon
Organization:   PJSC MegaFon
Services:   None detected
Type:   Wireless Broadband
Assignment:   Static IP
Geolocation Information
Continent:   Europe
Country:   Russia
State/Region:   Moscow
City:   Moscow
5
Russland - Scam - Kontakte / Anna <moonnlight010@gmail.com>
« Letzter Beitrag von Almöhi am 19,Jun,2017, 19:31:25 »
Hallo. Mein Name ist Anna. Ich bin froh, dass ich Ihnen schreiben kann. Und ich hoffe sehr, dass unsere Beziehung fortsetzen wird.
Ich bin gespannt, mit Ihnen ein Gesprach zu beginnen. Ich bin 27 Jahre alt. Es tut mir leid, wenn ich Fehler mache. Meine Muttersprache ist Russisch.
Ich mochte ein wenig uber sich selbst sprechen. Mein Charakter ist ruhig, sanft, treu, fursorglich. Mein Ziel ist es, jemanden zu finden, die ahnliche Ansichten hat.
Vor allem schatze ich bei einem Mann Loyalitat, Fursorge, ruhig, hoflich. Ich mag Bucher lesen. Ich mag Antona Chehova Bucher und Biographien von starken Personlichkeiten.
Ich mochte mit einem anstandigen Mann Rest seines Lebens verbringen. Ich hoffe, dass in diesem Sommer werde ich einen guten Mann finden.
Wenn Sie mir antworten, werde ich Ihnen einen Brief schreiben und wir werden einen genaueren Blick.

IMG_DSC876353.jpg

Spoiler
Return-Path: <bio@martin.k12.mn.us>
Received: from dellserver.martin.k12.mn.us ([74.43.130.3]) by mx-ha.web.de
 (mxweb111 [212.227.17.8]) with ESMTP (Nemesis) id 1Mva7o-1dceGv44ms-00sWxb
 for <XXXXX@web.de>; Sun, 18 Jun 2017 09:34:56 +0200
Received: from yxlre ([188.162.43.69]) by dellserver.martin.k12.mn.us with Microsoft SMTPSVC(6.0.3790.4675);
    Sun, 18 Jun 2017 02:34:53 -0500
Message-ID: <7E7BCD9E9541797AA6A3EA6337E920E2@bio>
Reply-To: "Yggndis" <moonnlight010@gmail.com>
From: "Yggndis" <bio>
Subject: Ich erhielt einen Brief von Ihnen, ich bin sehr glucklich.
Date: Sun, 18 Jun 2017 10:36:47 +0400
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="9fdfb4c32e71695d1dc66fc77c3a"
Bcc:
X-OriginalArrivalTime: 18 Jun 2017 07:34:53.0429 (UTC) FILETIME=[603D8250:01D2E805]
Envelope-To: <XXXXX@web.de>
X-UI-Filterresults: unknown:5;V01:K0:BpGOnJ6i83A=:mND5u8em0tMaS1v+KFaV8q6nKm
 GKL3nUWLag/UBU41dtfLQ0ITP3EL0TGxfP0b3gko4OUy0DviEIQAgIdsB06TS+cPAY3RTnXDV
 PjaxJtnuyYHgi/QIIpOUYR29NnoPYuXrN3k+tHu8D+w+oqL8ObxHJZVxmbBxxkO2FJcpd7OHT
 lFu4FtwLL16LLTn/mxmUc1+VczpLdY5moZEdBG0ME8/l1+YI2O3p2Qrgal9dxvekFrHVDLr/y
 ySMIU+WxB2rOrn0hh4blodUwzdQt26y1uW1jXGrmWZI7/pe4S9RtEp0lg1pSwy+oT82JWwUC1
 hhCzQ1NbIXZsWCSl0nKVSdg14Qkbd5HSrG2nXTKisT85uGTdiOqBeRK3Cy6UYW4VbdAEkVl5x
 HBx/ehu41HD8x0a+pI+PgIMFEYwx/LtCVGIwjfHnBi7zjaqiEn83u4eT0wkEYrM8GUgPqRRK/
 n0rJyLsBbZieKy16hrjXgTb50OMoFq3ULGO3N997NvynCLdADiND31iVlql0pgmeNTKW9S9sE
 Dxy2aJsLJcG6+bUmtgygirfxuCCuOB/zpPU0geDu5OQpayEozZF6z4sjG0cLclEFUe0lK/tVj
 D0bM1egFt2s4W+YMohftix78mRvfReBf1qHTGDRuVXZAKySbiArHKAb6PxdV6pgw5vJcaNSn8
 0FZ9Hb24wA3Hr+MPtH7ut+KRkyW3OA1HL3XP5d5Uzb72JkvPRxCY0TgTzsPpJVCKYed/9Ej0s
 IY1wv5UibP6KmUYeFx6HNiYL3BwPvDeXRK2WUpsRYHdajCW/WZBBGDtXi8I5DhvT4Wbea4hNk
 zeb60Y+TOvyZAnLu81bw+lkCzbYFEiGax5qqEfthpfHA5AJjFy5BAeabPDWkRWtRVGmkUEj7D
 Pa24kT9kt4txbvuvrpNlax2AytCYa11Ng6EZOxChMNk6eNkoyCkvBODIDAgkmtAF8kJC9waXP
 9TPPDG6PK6BnGra3GSB9K9i2xHZmIUor9bMrBZEthjGlHN/jdXUMh8q1G35H7cvsshkY62X2J
 OsTp3e4C5rrpGWWaoyH7RRgF0ba19U0Zlc8gLF3i8Pno/7k2AhR3R1T42kTUXk6MsTUrbcIGo
 oBNWdxXx/PBXSzj5jEiXK77KqnY91CteCNiwy0khEMvoTD015ILRJZqfjkq9aYelNxRnl/dx1
 bT0UN2h2dcpQcTxNhiUpwbH36fW6ryhtr70/iIHeG4T5OAMit1blVAI153o4YBwyG8igs+7ue
 yrl3KUcq3PuxveHjNEeuGqEU/Y+gOCTUue4T1CDhqYPTXs9W0JsKwWAPJEpxgjeDYzZlnT+dz
 9+J14enMhOHzmI333Crut3yDUhQRC4LmPdLjpMZ+DtHYZpny5u+tF7BUxy8MsmKOrB3AJgzZa
 AhsZFtm6kwiOc6rKENO2C9xuzrVBofTodJdUI4GedehIseOYtueI5QiFWfSbUkme6yHWV/vJ2
 vt8kLofVSnrrzDaacNSSS+JSIdNJNBQ4XgWqopxj/ayzdae1z3P4VrPWlJyC3t1bXs4Dw3FBU
 8fGy35lQjANjgzDPy53rWkbieqscVvLBUOUxB+loPurYjH0O5pY29l3/QXIfL5Y9GvTzOel8J
 yMEBINeGadcr9AlDKESrT2HBBgL7Gmwi/T8zXdj7CVlnhbfWS2xGtVZwJIC/ZqzhUD+oA2Chp
 e8Ir2t0PAhA3gigYcH3DuXt5C4+6QbJ9h3FF63EHRbWtxvzyfTf/8zbjmXlFFEqx704guMWZH
 k94/REUxwdLub0UCqVSj4pA04PE45almVjc7MG8HwcqRFj3oHWobSp0gfZSzquILKe8FF0o2A
 hO9747X8wOhw7Y91fc3AFc8J+OBlfWEhMC/Xm0Hhamn63Hdk=

This is a multi-part message in MIME format.

--9fdfb4c32e71695d1dc66fc77c3a
Content-Type: multipart/alternative; boundary="a8a4125002f4e46b6acdde123fe0"


--a8a4125002f4e46b6acdde123fe0
Content-Type: text/plain; charset="windows-1251"
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
6
Zitat
Reply-To: "Feshura" <moonnlight010@gmail.com>
From: "Feshura" <support>
Date: Sun, 18 Jun 2017 10:38:37 +0400

Zitat
IP:   188.162.43.69
Decimal:   3164744517
Hostname:   client.yota.ru
ASN:   31133
ISP:   PJSC MegaFon
Organization:   PJSC MegaFon
Services:   None detected
Type:   Wireless Broadband
Assignment:   Static IP
Blacklist:   
Geolocation Information
Continent:   Europe
Country:   Russia ru flag
State/Region:   Moscow
City:   Moscow
7
Zitat
Hallo. Mein Name ist Anna. Ich bin froh, dass ich Ihnen schreiben kann. Und ich hoffe sehr, dass unsere Beziehung fortsetzen wird.
Ich bin gespannt, mit Ihnen ein Gesprach zu beginnen. Ich bin 27 Jahre alt. Es tut mir leid, wenn ich Fehler mache. Meine Muttersprache ist Russisch.
Ich mochte ein wenig uber sich selbst sprechen. Mein Charakter ist ruhig, sanft, treu, fursorglich. Mein Ziel ist es, jemanden zu finden, die ahnliche Ansichten hat.
Vor allem schatze ich bei einem Mann Loyalitat, Fursorge, ruhig, hoflich. Ich mag Bucher lesen. Ich mag Antona Chehova Bucher und Biographien von starken Personlichkeiten.
Ich mochte mit einem anstandigen Mann Rest seines Lebens verbringen. Ich hoffe, dass in diesem Sommer werde ich einen guten Mann finden.
Wenn Sie mir antworten, werde ich Ihnen einen Brief schreiben und wir werden einen genaueren Blick.

Spoiler
Return-Path: <support@police.am>
Received: from police.am ([212.73.76.105]) by mx-ha.gmx.net (mxgmx015
 [212.227.15.9]) with ESMTP (Nemesis) id 1M9Y2w-1dPo9W24Ci-005ojQ for
 >; Sun, 18 Jun 2017 09:36:42 +0200
Received: from myepp (unknown [188.162.43.69])
 by police.am (Postfix) with ESMTPA id A89DDA7B3C;
 Sun, 18 Jun 2017 11:40:02 +0400 (+04)
Message-ID: <FFFA4C1F14C0F8FB27226BE2B6E72F29@support>
Reply-To: "Feshura" <moonnlight010@gmail.com>
From: "Feshura" <support>
Date: Sun, 18 Jun 2017 10:38:37 +0400
9
Zitat
From: Thomas Morgan <thom.morg59@outlook.com>
Date: Fri, 9 Jun 2017 12:01:31 +0000

Zitat
IP:   40.92.65.12
Decimal:   677134604
Hostname:   mail-oln040092065012.outbound.protection.outlook.com
ASN:   8075
ISP:   Microsoft Corporation
Organization:   Microsoft Azure
Services:   Likely mail server
Type:   Broadband
Assignment:   Static IP
Blacklist:   
Geolocation Information
Continent:   North America
Country:   United States us flag
10
Hier mal wieder etwas neues aus dem Lager Ghana.

Vorweg: Foster Kwarteng wird von seinen Landsleuten mit "Borga" betitelt. Borga bezeichnen die Ghanaer Leute, die im Ausland lebten und wieder zurück kehren. Kwarteng lebte von - ich glaube - von 08.2013 bis 04.2014 in Südafrika. Wenn also Borga wieder in sein Land zurückkehrt, schaut er abschätzig und sehr überheblich auf seine Landsleute/ Freunde und protzt mit seinem neu gewonnenen Reichtum!

Jetzt zur eigentlichen Sache:

Foster Kwarteng hat in seinem Facebook-Profil den Spitznamen / sonstigen Namen von MIAMI auf Randy Clark geändert. Das ist nicht weiter tragisch, aber totzdem treibt er es wieder einmal auf die Spitze.
Mit dem neu gewonnen Spitznamen kreierte er ein FB-Profil mit den Namen "Randy K Clark" und dieses Profil wurde mir unter möglichen Freunden angezeigt. Er hat  mich bzw. mein Profil besucht. Das ist nicht dramatisch, denn Facebook lässt es zu. Schließlich gibt es dort Fakeprofile wie Sand am Meer von den Scammern. Was mich allerdings stutzig machte  :gruebel1: ist die Tatsache, dass Kwarteng für dieses Profil das Foto von seinem Cousin, welcher in Neu-Isenburg Deutschland lebt, benutzt. Sein Cousin hat selber ein FB-Profil unter den Namen Rass Dread.

Ich frug mich, warum er plötzlich mit diesem Fake-Profil um die Ecke kommt? Aber es liegt klar auf der Hand.
Der Kontakt zu Foster Kwarteng ist seit vielen Monaten (08.2016) abgebrochen, da ich ihn arg beleidigte. Das vertragen selbst die übelsten Scammer nicht. Afrikaner sind überaus sensibel hoch 20! Nichts desto trotz sind sie weiter daran interessiert, wie es dem Opfer geht oder was das Opfer wohlmöglich in die Wege leiten wird, um Vergeltung zu üben.
Angst haben sie, auch Foster Kwarteng vor der Polizei. Ich spreche bzw. schildere hier nur von mir und meinem Fall. Das Fakeprofil Randy K Clark diente einfach dazu, um 1. Verwirrung zu stiften oder 2. von der Hoffnung getragen, das ich ihn eine Freundschaftsanfrage sende, damit er Zugriff auf meine Bilder und Informationen bekommt.


Ich finde das Profil Randy K Clark nicht mehr, wurde wahrscheinlich blockiert. Somit kann ich den Link von Facebook hier nicht hinterlegen.


Seiten: [1] 2 3 ... 10