Autor Thema: Anastasiya <anastasiyarez@yahoo.com>  (Gelesen 1164 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ddc605

  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 8846
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin kein Berliner!<br<br />/> Wohne nur hier.
Anastasiya <anastasiyarez@yahoo.com>
« am: 01,Jun,2009, 12:57:24 »
Der Ort liegt in Mari El und laut Angaben hat die einen PC zu Hause.
Also abwarten.


Guten Tag xxxxxx.
Fur mich so ist es angenehm dass Sie auf meine kleine Mitteilung geantwortet haben. Jetzt konnen wir einander erkennen es ist besser.
Ich will uber mich ein wenig erzahlen.
Mich nennen Anastasiya.
Mir 30 Jahre, bin ich am 12. Februar 1979 geboren worden.
Meine Gro?e 170 Zentimeter, das Gewicht das 51 Kilogramm.
Ich lebe in der Siedlung Kilemary.
Ich sehr froh dass wir einander zu erkennen konnen. Ich war fruher in der Ehe niemals hatte die Kinder nicht.
Ich konnte den Mann des Traumes nicht finden
Und ich will, dass alle Frauen wollen.
Es ist warm, zart, und die Hauptsache der ernsten Beziehungen.
Und leider kann ich es in Russland nicht finden, deshalb habe ich mich fur solche Suche entschieden.
Aber fur mich sind die gegenwartigen Gefuhle und die Beziehungen die ich wichtig ich kann nur mit dem ernsten Mann aufbauen.
Ich wuchs in der sehr kulturellen und gebildeten Familie. Meine Mutter arbeitete den Lehrer im College und der Vater arbeitet im Betrieb nach bis jetzt
Der Produktion der Autoteile. Und jetzt meine Mutter der Rentner und fast das ganze
Die Zeit fuhrt die Hauser durch. Von der Kindheit zog meine Mutter von mir den anstandigen Menschen gro? und jetzt bin ich ihr sehr dankbar. Wenn ich Kind ich war
Standig kam zu ihr auf die Stunden und sa? auf der letzten Schulbank. Mir gefiel wie meine Mutter sehr fuhrte die Stunden.
Ich mag die Kinder sehr. Und wollte die sehr haben. Und Sie haben die Kinder? Sie wollten die Kinder haben?
Ich habe die Universitat auf die guten Einschatzungen beendet. An der Universitat studierten wir das Englische und es gefiel mir sehr. Mir war kompliziert, die gute Arbeit deshalb ich zu finden ich arbeite den Verkaufer im Geschaft, Diese Arbeit gefallt mir nicht, sie nimmt viele Krafte ab.
Ich denke jetzt Sie ein wenig wurden in meine Biografie eingefuhrt.
Jetzt arbeite ich den Verkaufer im Geschaft.
Es ist der sehr schwierige Beruf, aber mir gefallt. Ich verkaufe die weibliche Kosmetik, die Parfumerie sowie die weibliche untere Wasche.
Ich will Ihnen sagen, dass ich aus dem Haus schreibe.
Bei mir ist die Hauser des Computers.
Ich kann dir jeden Tag schreiben.
Aber ich will sagen, ich werde Ihnen Ihnen abends schreiben.
Weil ich mit was 10:00 des Morgens und bis zu 20:00 des Abends arbeite.
Ich komme nach Hause sehr ermudend und fruh gelinge ich, zu schlafen.
Erzahle mir uber sich, uber die Arbeit, uber die Stelle wo lebst du.
Ich schicke dir die Fotografie, und ich hoffe dass du mir des Fotos auch schicken kannst, damit ich dich sehen konnte.
Frage mich allen dass du willst.
Ich hoffe dass du nicht ermudet bist, meine Mitteilung zu lesen.
Ich denke dass ich dir auch uns interessant sein werde wir werden unseren Verkehr in der Zukunft fortsetzen.
Ich werde auf deine Antwort warten.
Anastasiya.

Spoiler
Return-Path: <anastasiyarez@yahoo.com>
Received: from front-relay05.mediabeam.com (front-relay.mediabeam.com [194.25.41.30])
      by relay01.mediabeam.com (8.13.1/8.13.1) with ESMTP id n51AJKb8004224
      for <xxxxxx@kabelmail.de>; Mon, 1 Jun 2009 12:19:20 +0200
Received: from smtp108.prem.mail.ac4.yahoo.com (smtp108.prem.mail.ac4.yahoo.com [76.13.13.47])
      by front-relay05.mediabeam.com (8.13.8/8.13.8) with SMTP id n51AJFVk011128
      for <xxxxxx@kabelmail.de>; Mon, 1 Jun 2009 12:19:16 +0200
Received: (qmail 21153 invoked from network); 1 Jun 2009 10:19:14 -0000
DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws;
  s=s1024; d=yahoo.com;
  h=Received:X-Yahoo-SMTP:X-YMail-OSG:X-Yahoo-Newman-Property:Date:From:X-Mailer:Reply-To:X-Priority:Message-ID:To:MIME-Version:Content-Type;
  b=ZEAn+ODpLlr6rqjTG2Vg0MJE1Q0rBtxti8wQz+7yLQ+mhg041XuPcJQpsHCdWHnSLZQ2jao4WgSEegSK5BQdXxPGY1dVHxc800SitAxgOX+P7JYgoGzaPfxzqbzDUZskXMowWQ+2EZv60xdU3DDFibgBb6IohSdTkv+Wyq34qBc=  ;
Received: from net161.144.91-175.yoladom.ru (anastasiyarez@91.144.161.175 with plain)
        by smtp108.prem.mail.ac4.yahoo.com with SMTP; 01 Jun 2009 03:19:11 -0700 PDT
X-Yahoo-SMTP: Gh07OJmswBDlFpfzFKRLFDMZRTML3rcw_IE-
X-YMail-OSG: UTUaXq4VM1n7QJQmH818aGV3R74y.1xCiZVgisCyipR_xH_wBCD4pXsIf14qxo4BEB97O2dok4SzBsWkSROhPWwthM_kWwAvozXTjGhmYqFcFSBqeZCd9DBqXpcBJegmcTxd1o_L3vvKw9qBHuD2FxTw5BJTPPtVNQ6Hvoc87S7D3Cccm4j7AgXwnj3oYaoPhPeuXDo._FA3NbaUDn54uxwIDdGfGwKrd_c_qNHqixZL8qIjKAA-
X-Yahoo-Newman-Property: ymail-3
Date: Mon, 1 Jun 2009 13:47:19 +0400
From: anastasiya <anastasiyarez@yahoo.com>
X-Mailer: The Bat! (v2.04.7) UNREG / CD5BF9353B3B7091
Reply-To: anastasiya <anastasiyarez@yahoo.com>
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <1396077582.20090601134719@yahoo.com>
To: xxxxxx@kabelmail.de
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed;
 boundary="----------471DC1F234479B81"
X-mediaBEAM-MailScanner-Information: Spam-/VirusProtection V1.0
X-mediaBEAM-MailScanner-ID: n51AJKb8004224
X-mediaBEAM-VirusProtection: clean

Zitat
IP Address       91.144.161.175
Host       net161.144.91-175.yoladom.ru
Location       RU RU, Russian Federation
City       Yoshkar-Ola, 45 -
Organization       ZAO Company ER-Telecom Yoshkar-Ola address space






« Letzte Änderung: 28,Apr,2018, 23:40:11 von Administrator »
<div class=

Offline ddc605

  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 8846
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin kein Berliner!<br<br />/> Wohne nur hier.
Re: Anastasiya <anastasiyarez@yahoo.com>
« Antwort #1 am: 03,Jun,2009, 12:09:53 »
Hallo mein Freund Xxxxxx.
Zu Beginn eines Schreibens mochte ich Ihnen sagen, dass ich freue mich sehr zu sehen, dass Sie in der Lage sind, eine Antwort auf mich.
Fur mich ist es sehr nett.
Vielen Dank, dass Sie in der Lage waren, um mir die Zeit und antwortete mir.
Nun kann ich Ihnen sagen, ein wenig personliche Informationen uber sich selbst.
Wie Sie wissen, ich wohne in der Gemeinde Kilemary.
Bis zu 18 Jahren, ging ich zur Schule.
dann habe ich in der Universitat an der Fakultat fur Wirtschaftswissenschaften.
Wir haben viele Themen.
Aber vor allem waren wir lehrte viele verschiedene exakten Wissenschaften wie Wirtschaft, Finanzen, Mathematik.
aber wir in Russland profescii schwierig, einen Job zu finden.
So hatte ich, um auf die Shop-Verkauferin.
Ich bin nach wie vor die Arbeit verkaufen, jedoch habe ich ein paar Arbeitsplatze.
Ich arbeite von 10:00 bis 20:00 Uhr. Mit ein paar Pausen.
Dies ist eine sehr schwierige Aufgabe, da viele von ihnen haben die Arbeit mit Menschen, und standig kommunizieren.
Es passiert, dass ich sehr mude.
Ich muss sagen, dass ich schreiben Sie so oft wie moglich.
Ich habe eine Freundin namens Olga.
Sie gab mir Ratschlage zu finden andere Halfte online.
Meine Freundin will, dass ich finden konnte ihre Liebe online.
Denn es ist fur mich mit. Wir kennen sie sehr lange.
Sie ist verheiratet und hat einen Ehemann.
Sie wurden fur 2 Jahre verheiratet und sehr glucklich. Hier ist wohl alles, was kann ich jetzt sagen.
Haben Sie fruher, Frauen sind sehr lieb von dir?
Ich hoffe, dass meine Informationen uber mich personlich ist nicht mude, von Ihnen.
Erzahlen Sie mir mehr uber mich, ich bin sehr interessiert.
Ich glaube, dass die nur Buchstaben werden wir kennen einander sehr gut.
Ich werde warten, Ihre nachsten Buchstaben.
Ihr Freund aus Russland, den Namen Anastasiya




« Letzte Änderung: 28,Apr,2018, 23:40:59 von Administrator »
<div class=

Offline ddc605

  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 8846
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin kein Berliner!<br<br />/> Wohne nur hier.
Re: Anastasiya <anastasiyarez@yahoo.com>
« Antwort #2 am: 04,Jun,2009, 17:56:45 »
Guten Tag xxx
Wie geht es euch? Wie die Gesundheit?
Ich hoffe dass es gut, da die Gesundheit diese Hauptsache was beim Menschen sind.
Ich bin glucklich, dass unsere Korrespondenz dauert, und wir setzen fort, interessiert der Freund im Freund zu sein.
Ich bin sehr froh dass bei mir der neue Freund erschienen ist.
Ich habe bemerkt dass wir von etwas mit Ihnen ahnlich sind. Es ist sehr interessant.
Wie du es die Wahrheit denkst?
Mir ist es sehr interessant, an dich, uber deine Uberlegungen zu denken.
Mir ist es sehr interessant, dass du denkst wenn du mir den Brief schreibst.
Es ist schade dass wir die Moglichkeit nicht haben, einander in diesen Moment in die Augen zu schauen.
Erzahle mir uber sich unmittelbar, uber deine Gewohnheiten, uber dein Hobby.
Ich beginne nur jetzt, die ganze Anmut des Internets zu verstehen, fruher benutzte ich ihn nicht.
Nur, wenn ich lernte kopierte die Referate, des Verfassens.
Und jetzt beginne ich, mit Hilfe des Internets verstehen man kann viel neuer Menschen, die neuen Freunde zu finden.
Ich halte dass in deiner Person ich den neuen Freund gefunden habe.
Eben es kann unsere Freundschaft sein wird fur lange Zeit erhalten bleiben und kann sein wird weiter und tiefer gehen. Ob du gern hast, Sport zu betreiben?
Ich habe gern, sich in der sportlichen Form zu geben.
Ich will schon aussehen, und ich will dass ich einen schonen Korper habe. Du bist mit mir einverstanden?
Meine Lieblingssportart ist das Tennis.
Ich habe sehr gern, auf den Tennisplatz zu gehen, mir gefallt diese Sportart sehr stark, bei uns haben die Tennisplatze seit nicht so langem aufgebaut, personlich spiele ich das Tennis schon das zweite Jahr.
Ich mag diese Sportart, da er hilft sich in Kondition und zu geben dazu bekomme ich das riesige Vergnugen vom Spiel.
Du spieltest das Tennis irgendwann?
Gewohnlich gehe ich ins Schwimmbad 2 Male in der Woche, aber manchmal kommt es und ofter vor.
Und wenn im Winter des Tennisplatzes schlie?en, so gehe ich in den Eispalast, Schlittschuh zu laufen.
Darauf werde ich den Brief beenden.
Frage allen dass du bei mir willst.
Ich werde auf deinen folgenden Brief warten.
Anastasiya



« Letzte Änderung: 28,Apr,2018, 23:41:52 von Administrator »
<div class=